Rückschlag gegen Hoya

    Die SG Diepholz verlor ihr Heimspiel gegen die SG Hoy nach einer 2 : 1 Führung noch mit 2 : 4.

    Bereits in der Anfangsphase ging der Gast aus Hoya in Führung. Die Heimelf kämpfte sich erst langsam in das Spiel und wurde kurz vor der Halbzeit belohnt. Nils Raskopp wurde im Strafraum gefoult, den fälligen Elfer verwandelte Daniel Lembcke.

    Moral gezeigt

    Nach einem schnellen 0 : 2 Rückstand noch ein Remis in Bassum erreicht. 

    Die SGD verschlief die Anfangsphase total und lag bereits nach 5 Minuten durch Cordes und Hahnel mit 0: 2 zurück. Erst langsam erholte sich das Team vom Schock und dominierte ab der 20. Minute das Spiel. In der Endphase der ersten Hälfte verweigerte der Schiedsrichter einen klaren Elfmeter nach Foul an Niko Senkler (Foto).

    In der zweiten Halbzeit traf Niko Senkler nach Vorarbeit von Christian Bußmann dann zum 1 : 2 Anschlusstreffer. In der Folge mehrere gute Chancen, die jedoch nicht verwertet wurden.  Eine viertel Stunde vor Schluss entschied der Schiri nach grobem Foulspiel zu Recht auf Platzverweis für Schröder vom TSV Bassum. Nur kurze Zeit später Elfer für die SGD. Halil Akbas trat den Strafstoß jedoch zu schwach und der Bassumer Goalie konnte problemlos parieren. Diepholz glaubte trotz des Missgeschicks weiter an sich und wurde in der 90. Minute belohnt. Nach scharfer Flanke von André Heyer drückte Christian Bußmann den Ball mit der Brust über die Linie zum verdienten Ausgleich. 

    Nächsten Sonntag empfangen wir die SG Hoya im Mühlenkampstadion.


     

    Links

    Hier finden Sie einige Direktlinks zu Partnern: